Home | Login für Gremien | Impressum | Erweiterte Suche | Sitemap | English

Aktuelle Meldungen

23.09.2014

Deutschland: 10 Prozent Preisanstieg bei Fahrrädern in den letzten 10 Jahren

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben sich im Vergleich dazu die Verbraucherpreise im selben Zeitraum durchschnittlich um rund 17 Prozent erhöht, die Preise rund ums Auto stiegen um mehr als 20 Prozent. Der ÖPNV verteuerte sich seit August 2004 sogar um 42 Prozent. [mehr]

20.09.2014

Österreicher sind im Schnitt 3.400 Kilometer pro Jahr autofrei unterwegs

Laut VCÖ waren im Jahr 2013 die Menschen im Schnitt rund 3.400 Kilometer mit Öffis, Rad und zu Fuß unterwegs, womit im Vergleich mit dem Jahr 2005 die autofrei zurückgelegten Kilometer um rund 3,5 Milliarden Kilometer gestiegen sind. Durch ihre autofreie Mobilität vermeiden die Österreicher rund vier Millionen Tonnen CO2 pro Jahr. [mehr]

18.09.2014

Deutschland: "Kommunalrichtlinie" novelliert - Neue Zuschüsse für kommunale Klimaschutzprojekte

Ab 2015 können Städte und Gemeinden wieder Zuschüsse für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative beantragen. Im Bereich der nachhaltigen Mobilität werden vor allem Infrastrukturmaßnahmen zur Verbesserung des Alltagsradverkehrs gefördert. [mehr]

Praxisbeispiele

Radfahren – aber sicher!

Städtischer Radverkehr (Foto: www.peterduddek.de)

Die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist eine Herausforderung, der sich alle relevanten Akteure gemeinsam zu stellen haben. So ist das Thema zunächst bei der Planung und Organisation des Straßenverkehrs zu berücksichtigen, ganz wichtig ist jedoch auch das Verhalten der Verkehrsteilnehmer. Hier muss ein gutes und rücksichtsvolles "Miteinander" Ansatz und Ziel der Verkehrssicherheitsarbeit sein. Kampagnen zur… [mehr]

Neue Wege zu einem Radverkehrskonzept in Oberschleißheim

Bahnunterführung vor der Umgestaltung

In der oberbayrischen Gemeinde Oberschleißheim engagiert sich seit 2009 eine Projektgruppe der lokalen Agenda 21 für die Verbesserung der Radverkehrsbedingungen vor Ort. Mit der Unterstützung externer Berater entwickelte ein aus Gemeinderäten bestehender Arbeitskreis ein Radverkehrskonzept, das die Grundlage der bisher umgesetzten und zukünftigen Maßnahmen bildet. Die Grundidee ist dabei, dass sich Radfahrer, Fußgänger und… [mehr]

STmobil - Verknüpfung von ÖPNV und Pedelecs im ländlichen Raum

50 Pedelecs und ein SchnellBus – Bausteine des Projekts

Ausgangssituation Sinkende Schülerzahlen bedeuten sinkende Einnahmen für den Nahverkehr, denn der Schülerverkehr ist im ländlichen Raum eine zentrale Säule des Nahverkehrsangebots. Um unter diesen Bedingungen das gute Verkehrsangebot in der Fläche halten zu können, muss sich der ÖPNV neue Zielgruppen erschließen. Insbesondere für die alternde Bevölkerung ist ein leistungsstarker ÖPNV eine Voraussetzung für ein aktives und… [mehr]

Aktuelle Wettbewerbe

24.07.-31.10.2014, Mecklenburg-Vorpommern

Landeswettbewerb MV 2014: "nachhaltig mobil – kann jeder?"

22.09.-22.10.2014, Baden-Württemberg

RadART – Fahrrad, Schule, Kunst

8. Fahrradkommunalkonferenz
am 03. und 04. November 2014 in Düsseldorf


FahrRad! Nationaler Radverkehrsplan 2002–2013 (pdf)
deutsch | english

Aus dem Fahrradportal

Der Deutsche Fahrradpreis 2014 am 20.2.2014 in Essen verliehen
www.der-deutsche-fahrradpreis.de

Der Nationale Radverkehrskongress
Präsentationen und Dokumentationen

Weiterentwicklung des Nationalen Radverkehrsplans
Die Schritte zum Nationalen Radverkehrsplan 2020

Juni 2012, Berlin
Fachwerkstatt zum Qualitätsmanagement in der Radverkehrsförderung bündelt Expertenwissen
Dokumentation

Neufassung ODR
Richtlinien für die rechtliche Behandlung von Ortsdurchfahrten im Zuge der Bundesstraßen: neue Kostenregelung für gemeinsame Geh- und Radwege

Haben Sie fachliche Fragen zum Thema Radverkehr? Bitte senden Sie Ihre Anfrage an

Sabine Schulten
Deutsches Institut für Urbanistik

Tel: +49 (0)30/39001-174
E-Mail: schulten@difu.de

Ansprechpartnerin im Ministerium

Antje Krohn
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Referat G 23
Personenverkehr, Öffentliche Verkehrssysteme, Radverkehr

Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin

Tel: +49 (0)30/2008-2625
E-Mail: antje.krohn@bmvi.bund.de