Sie sind hier

USA

Mehr Radfahrer auf der Straße bedeuten weniger Unfälle

Ein Fahrrad
© Ralf Winkler

Die Studie konzentrierte sich auf die Stadt Boulder in Colorado, die mit 12 Prozent Radverkehrsanteil am Gesamtverkehr, eine der US-Städte mit den meisten Radfahrern ist. Damit ist Boulder eine der wenigen US-Städte, in denen es genügend Radfahrer gibt, um von diesem Sicherheitsvorteil zu profitieren.

In der Nähe des Innenstadt-Campus' der University of Colorado Denver (CU Denver) boten sich ideale Bedingungen für die Wissenschaftler und Studenten für ihre Sicherheitsuntersuchungen.

Die Forscher wollten "safety performance functions (SPFs)" für den Radverkehrs in Boulder erstellen. SPFs modellieren die mathematische Beziehung zwischen der Unfallhäufigkeit und wichtigen damit zusammenhängenden Faktoren. Solche SPFs gibt es zwar schon für Kraftfahrzeuge, aber nicht für Fahrräder.

Die Forscher entwickelten ihre SPFs durch die Auswertung von Unfällen an Kreuzungen in Boulder, wo mehr als zwei Drittel der Kollisionen auftreten und verglichen die Crash-Daten mit den erfassten Radfahrern, die erst seit den späten 1990er Jahren wieder gezählt werden.

Die Forscher fanden heraus, dass sich die Wahrscheinlichkeit einer Kollision durch mehr Radfahrer verringert.

Relativ hoch war das Unfallrisiko an Kreuzungen mit weniger als 200 Radfahrern pro Tag. An allen Stellen, an denen diese Schwelle überschritten war, ermittelten die Forscher die größten Sicherheitsvorteile, obwohl die Gründe dafür nicht herausgefunden werden konnten. Die Hintergründe wollen die Forscher in einer Folgestudie untersuchen.

In anderen Studien wurde die Hypothese aufgestellt, dass die Autofahrer ihr Verhalten ändern, wenn eine erhebliche Anzahl von Radfahrern auf der Straße unterwegs sind. Somit seien diese eher bereit, beim Rechtsabbiegen den Schulterblick zu machen.

Da der Radverkehrsanteil in US-Städten Jahr für Jahr zunimmt, könnten die Ergebnisse der Studie auch nationale Auswirkungen haben. Die Forscher gehen davon aus, dass Städte mit vielen Radfahrern nicht nur für Radfahrer sicherer sind, sondern für alle Verkehrsteilnehmer.

Die Studie wurde im April 2014 in der Fachzeitschrift "Accident Analysis & Prevention" veröffentlicht. (S.a. Online-Access über www.sciencedirect.com/science/journal/00014575/65, Krista Nordback, Wesley E. Marshall, Bruce N. Janson: Bicyclist safety performance functions for a U.S. city. In: Accident Analysis & Prevention, Volume 65 (April 2014), p. 114-122.) Die Studie ist auf Anfrage erhältlich. Contact: David.Kelly@ucdenver.edu

Quelle: University of Colorado Denver (CU Denver)

Meta Infos
Stand der Information
26. Juni 2014
Quelle

David.Kelly@ucdenver.edu / University of Colorado Denver (CU Denver) - www.ucdenver.edu // Difu (A.H.)

Land
USA
Handlungsfelder NRVP
Fahrradthemen