Sie sind hier

Modellvorhaben

79 Ergebnisse
Brandenburgische Straße 2011
Integration von Lärmaktions- und Verkehrsplanung
Im Zuge der Berliner Lärmaktionsplanung wurde festgestellt, dass die Gestaltung bestimmter Straßenzüge stark auf den Kfz-Verkehr ausgerichtet ist und die vorhandenen Fahrbahnbreiten für die gegebenen Verkehrsstärken nicht immer erforderlich sind. Gleichzeitig wurden Defizite in der Führung des...
31. Oktober 2012 | Praxisbeispiel > Berlin
Diskussion am Plan mit Bürgern
Stadtviertelkonzept Nahmobilität
Im Rahmen des Münchner "Stadtviertelkonzept Nahmobilität" wurde der Radvekehr zum Bestandteil einer integrierten Verkehrsplanung auf Quartiersebene. Mit dem Ziel, unnötiges Verkehrsaufkommen zu minimieren, wurde ein breites Maßnahmenpaket zur Stärkung des Rad-, Fuß-, Inlineskate- und Busverkehrs...
1. September 2012 | Praxisbeispiel > Bayern
Ein E-Bike aus dem Projekt Landrad
Langfristiger Flottenversuch
Ziel des Forschungsprojektes "Landrad" war es, zu analysieren, welche Wirkung Pedelecs auf das werktägliche Verkehrsverhalten der Vorarlberger Bevölkerung haben können, wie groß der Verlagerungseffekt vom PKW hin zum Fahrrad bzw. Pedelec ist und welches Marktpotential im Alltagssegment vorhanden...
14. Februar 2012 | Praxisbeispiel > Oesterreich
e-Call a Bike, Stuttgart
e-Call a Bike
Im Fahrradverleihsystem werden seit 2011 Pedelecs angeboten, die das seit 2007 im Auftrag der Landeshauptstadt Stuttgart durch die Deutsche Bahn betriebene System Call a Bike ergänzen. Durch diese Erweiterung sollen zum einen Gebiete in topographisch anspruchsvoller Lage und zum anderen neue...
18. November 2011 | Praxisbeispiel > Baden-Württemberg
Fotomontage: Geplanter Radschnellwegabschnitt in Göttingen
Radschnellwege in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg
Untersuchung der Potentiale und Chancen raumordnerisch heterogenen Region (Verdichtungsräume + ländliche Räume). Einzelne Themen, z. B. Konflikte mit dem Naturschutz, der Landwirtschaft oder der Naherholung wurden aufbereitet, geeignete Umsetzungsmaßnahmen benannt sowie realistische...
10. August 2011 | Praxisbeispiel > Niedersachsen
Bridge view of the Norrebrogade
Maßnahmen zur Erhöhung des Radverkehrs
Der Haupteinfallstraße Norrebrogade wurde eine "Diät" verordnet: Sie wurde verkleinert und somit weniger attraktiv für Autos gemacht. Im Gegenzug wurde die Breite der Fahrradwege an manchen Stellen verdoppelt (bis zu vier Metern) und weitere gestalterische Veränderungen zugunsten der Fußgänger und...
1. Juni 2010 | Praxisbeispiel > Dänemark
Nationaler Radverkehrsplan 2002-2012
Evaluation der Barrieren und Hindernisse der Beteiligung von Städten und Kommunen am Wettbewerb Modellversuch "Innovative öffentliche Fahrradverleihsysteme"
28. Februar 2010 | Praxisbeispiel > Deutschland
Seitenansicht Prototyp 2
Radständer ohne Fundament
Ziel des Projekts war es, eine altstadtverträgliche Lösung zu suchen, die auf der Breite eines Pkw-Parkstreifen Platz findet. Außerdem sollte aus Kostengründen und aus Gründen der einfacheren Handhabung bei der Einrichtung von Straßenbaustellen eine mobile Lösung ohne fixe Einbauten, wie Fundamente...
1. Juli 2008 | Praxisbeispiel > Oesterreich
Ulmenstraße in Rostock nach der Umgestaltung mit Angebotsstreifen
Modellprojekt des Umweltbundesamtes
Kostengünstige Neugestaltung einer innerörtlichen Hauptverkehrsstraße zur Reduktion der Fahrgeschwindigkeiten
26. April 2005 | Praxisbeispiel > Mecklenburg-Vorpommern

Seiten

Modellvorhaben abonnieren