Sie sind hier

Mischverkehr

6 Ergebnisse
Querungsstelle
BASt-Bericht

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ermittelte das Gefährdungspotenzial für Radfahrende im Mischverkehr mit und ohne Schutzstreifen. Demnach führen Schutzstreifen - im Vergleich zum Mischverkehr ohne Schutzstreifen - zu einer erhöhten Akzeptanz der Fahrbahnnutzung.

3. Oktober 2015 | Nachrichten > Deutschland
Plakat zur Kampagne
Kampagne für mehr Fairness im Straßenverkehr
Die Kampagne spricht Fahrrad- und Autofahrende gleichberechtigt an, ohne gegenseitige Schuldzuweisung hervorzurufen. City-Lights-Plakate, Flyer und eine Informationsseite im Internet tragen dazu bei, die Verkehrsteilnehmer für das Radfahren auf der Straße zu sensibilisieren.
29. September 2015 | Praxisbeispiel > Bremen
Bahnunterführung vor der Umgestaltung
Radverkehrskonzept Oberschleißheim
In der oberbayrischen Gemeinde Oberschleißheim entwickelte ein aus Gemeinderäten bestehender Arbeitskreis mit der Unterstützung externer Berater ein Radverkehrskonzept, das die Grundlage der bisher umgesetzten und zukünftigen Maßnahmen bildet.
17. Februar 2014 | Praxisbeispiel > Bayern
Radfahrer und Fußgänger auf gemeinsamen Flächen

Ein hoher Anteil sowohl des Fuß- als auch des Radverkehrs ist für die Städte positiv. Bei aller Unterschiedlichkeit sollen die Gemeinsamkeiten beim Gehen und Radfahren in den Vordergrund gestellt werden. Das Miteinander funktioniert dann gut, wenn genügend Platz vorhanden ist.

1. September 2011 | Forschung Radverkehr >
Bewegungszonen, Shared Space

Neue Straßenräume nach dem Mischungsprinzip werden heute meist als „Shared Space“ bezeichnet. Wie weit kann die Mischung der Verkehre bei geringen Fahrgeschwindigkeiten gehen? Kann der begrenzte Straßenraum vielseitiger genutzt werden, wenn nicht jedes Verkehrsmittel einen eigenen Streifen...

1. Mai 2011 | Forschung Radverkehr >
Blick auf den Bahnhofskreisel von oben
Städtischer Knotenpunkt
Das Beispiel zeigt, dass es möglich ist, Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer in stärker belasteten Kreisverkehren zu führen, ohne, dass sie zusätzlich anhalten müssen.
11. Oktober 2005 | Praxisbeispiel > Sachsen-Anhalt
Mischverkehr abonnieren